Ja, QUISMO ist bitter.

Mit Experten entwickelt

Unser Bitterstoff

Starke Bitterstoffe nimmt der Mensch von Natur aus als intensiv und unangenehm wahr.
Das Geschmacksempfinden des Rauchers ist jedoch deutlich reduziert.

Unser Bitterstoff setzt einen gezielten Reiz und aktiviert somit wieder das natürliche Warnsignal des Körpers.

Wie der Bitterstoff wirkt

Das Rauchen einer Zigarette aktiviert Dein Belohnungssystem im Gehirn und führt so schlussendlich zur Abhängigkeit.
Der Bitterstoff verhindert diesen Vorgang.

Gleichzeitig wird aus einer automatisierten Handlung ein bewusster Akt.

Warum die drei Stufen wichtig sind

Die Sensibilität gegenüber den Bitterstoffen lässt nach 8-10 Tagen nach und ein gewisser Gewöhnungseffekt tritt ein.

Deshalb besteht das Set aus 3 unterschiedlichen Dosierungsstufen:
schwach, mittel und stark.

Unser Konzept baut auf genau jenen 3 Stufen auf und führt über diesen Zeitraum zu einer Verhaltensänderung.

Unbedenkliche Inhaltsstoffe

Die Bitterstoffe wurden gemeinsam mit dem PCCL, dem führenden österreichischen Zentrum für kooperative Forschung im Bereich Kunststofftechnik und Polymerwissenschaften entwickelt und bestehen ausschliesslich aus lebensmitteltauglichen Stoffen.

Einer davon ist Denatoniumbenzoat, der stärkste bekannte Bitterstoff.

Wo wird dieser Bitterstoff noch eingesetzt?

Der auch bei uns verwendete Bestandteil Denatoniumbenzoat begleitet uns seit vielen Jahren im täglichen Leben und wird bereits unter anderem bei folgenden Produkten eingesetzt:

– Hilfsmittel gegen Nägelkauen
– Shampoos und Seifen
- Körperpflege und Kosmetika
– Spiele für Nintendo Switch